Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung Publikationen und Vorträge Publikationsliste der Mitarbeiter Dr. Rüdiger Lorenz
Artikelaktionen

Dr. Rüdiger Lorenz

I. Selbstständige Schriften

2.) zusammen mit Nikolaus Czifra, unter Mitarbeit von Beatrix Koll und Susanne Lang, Katalog der mittelalterlichen Handschriften in Salzburg – Stiftsbibliothek Mattsee, Archiv der Erzdiözese Salzburg, Salzburger Landesarchiv, Archiv der Stadt Salzburg, Salzburg Museum, 2 Bde., hrsg. von Gerold Hayer (Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,11), Wien 2015.

1.) „Summa Iovis“ – Studien zu Text und Textgebrauch eines mittelalterlichen Lehrgedichts (Ordo 13), Köln/Weimar/Wien 2013 (Druck der Dissertation).
Rezensionen: Gernot R. Wieland, in: The Medieval Review (2014) 14.04.41; Benoît Grévin, Deutsches Archiv 71 (2015), 256-258.

II. Artikel

4.) Die Reden der Päpste Viktor (IV.) und Alexander III. im „Draco Normannicus“ des Stephan von Rouen. In: Mittellateinisches Jahrbuch 47 (2012), 175–195 (1. Teil) und 49 (2014), 35–65 (2. Teil) (Druck der Magisterarbeit).

Anzeige: Peter Orth, in: Deutsches Archiv 69 (2013) 253–254.

3.) Handschriftenkatalogisierung im Archiv der Erzdiözese Salzburg. In: Landeskunde-INFO. Zeitschrift der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde (2/2011), 12.

2.) zusammen mit Nikolaus Czifra: Die mittelalterlichen Handschriften des Salzburg Museum. In: Husty, Peter / Laub, Peter (Hgg.), Ars sacra – Kunstschätze aus dem Salzburg Museum (Jahresschrift des Salzburg Museum 53), Salzburg 2010, 351–361.

1.) The late-medieval „Summa Iovis“ as a case study for the use of poems as mnemonic aids. In: Doležalová, Lucie (Hg.), The making of Memory in the Middle Ages (Later Medieval Europe 4), Leiden 2009, 149–159.

III. Rezensionen

5.) [Rez.] Maria Effinger (Red.), Das Verborgene sichtbar machen. Die virtuelle Rekonstruktion der Klosterbibliothek Lorsch. Ubstadt-Weiher/Heidelberg/Neustadt a. d. W./Basel: Verlag Regionalkultur 2012, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 163 (2015), 417–418.

4.) [Rez.] Ekkebert von Hersfeld, Das Leben des heiligen Heimerad / Erinher, Metrische Paraphrase von Ekkeberts Leben des heiligen Heimerad, bearb. von Michael Fleck (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 67, Kleine Texte und Übersetzungen 5), Marburg: Historische Kommission für Hessen 2014, in: Rheinische Vierteljahresblätter 79 (2015), 282–284.

3.) [Rez.] Karl-Heinz Spieß (Hg.), Ausbildung und Verbreitung des Lehnswesens im Reich und in Italien im 12. und 13. Jahrhundert (Vorträge und Forschungen 76), Stuttgart: Thorbecke 2013, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 94 (2014), 425–426.

2.) [Rez.] Annastina Kaffarnik: Querela magistri Treverensis. Neuedition, Übersetzung und Kommentar. Mit einer Beschreibung der Handschrift Bruxelles, BR 10615–729 (Lateinische Sprache und Literatur des Mittelalters 46), Bern u.a.: Peter Lang 2011, in: Rheinische Vierteljahresblätter 78 (2014), 294–298.

1.)  [Rez,] Florian Hartmann (Hg.): Cum verbis ut Italici solent ornatissimis. Funktionen der Beredsamkeit im kommunalen Italien, Göttingen: V&R unipress 2011, in: sehepunkte 14 (2014), Nr. 9 [15.09.2014], URL: http://www.sehepunkte.de/2014/09/19855.html.

Seit DA 71,2 (2015): Mitteilungen zu den geschichtswissenschaftlich relevanten Artikeln des Mittellateinischen Jahrbuchs für den Rezensionsteil des Deutschen Archivs.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge