Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Lehre Bibliothek
Artikelaktionen

Bibliothek

bibliothek


Die Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars verfügt über eine eigene Institutsbibliothek, die in ihrem Bestand zwar einen Schwerpunkt auf dem Gebiet der mittelalterlichen Geschichte aufweist, jedoch auch die neuere und neueste Landesgeschichte des deutschen Südwestens abdeckt.
Es handelt sich um einen Präsenzbestand, der unterteilt ist in einen landesgeschichtlichen Bestand und einen Handapparat (Lexika, allgemeinere Literatur). Den Benutzern steht neben großräumigen Arbeitsplätzen auch ein Kopierer im Zwischenraum zur Verfügung (Kopie à 0,05 €; Barzahlung).

Hinweis: Die 30 laufenden Zeitschriftentitel stehen in der Verbundbibliothek im KG IV.

Geleitet und technisch verwaltet wird die Bibliothek durch die Verbundbibliothek im KG IV; die Betreuung obliegt Dr. Heinz Krieg, der Anschaffungsvorschläge gerne entgegennimmt.
 

Sigel

25/66 bzw. Frei 66
 

Besucheradresse

Werthmannstraße 8, 79095 Freiburg i. Br.
0761-203-3463. Wegbeschreibung und Lageplan finden Sie hier.
 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 9-12 Uhr, darüber hinaus bei Anwesenheit von Mitarbeitern oder nach tel. Vereinbarung (203-3463).
 

Bestandsangaben

  • ca. 10.000 Bände, geteilt in einen landesgeschichtlichen Bestand und einen Handapparat (allgemeine Literatur, Lexika, etc.);
  • 30 laufende Zeitschriftentitel, die jedoch in der Verbundbibliothek im KG IV aufgestellt sind; einige wenige Zeitschriften stehen auch in der Landesgeschichte, wenn dies direkt im OPAC vermerkt ist.
  • vollständiger Nachweis der Bestände im Online-Katalog (OPAC) der UB Freiburg.
     

Ausleihe

Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek. Wochenendausleihen aus dem landesgeschichtlichen Bestand sind jedoch von jeweils Freitagvormittag bis Montagvormittag möglich.
 

Universitätsnetz

Die Bibliothek ist mit einem WLAN-Access-Point ausgestattet, über den Zugriff auf das Universitätsnetz möglich ist.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge