Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Blogbeitrag: Lisa Renn präsentiert bei Mittelalter am Oberrhein die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zu Archäologie und Geschichte des Freiburger Münsterplatz
Artikelaktionen

Blogbeitrag: Lisa Renn präsentiert bei Mittelalter am Oberrhein die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zu Archäologie und Geschichte des Freiburger Münsterplatz

Blogbeitrag: Lisa Renn präsentiert bei Mittelalter am Oberrhein die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zu Archäologie und Geschichte des Freiburger Münsterplatz

Pergamentplan von 1685.

Nach einem einleitenden Überblick über die Forschungslage werden in Kapitel 1 unter Berücksichtigung der neuesten Grabungen die archäologisch greifbaren Bestattungen bis zur Aufhebung des Kirchhofs 1515 und die erneute Benutzung als Soldatenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert thematisiert. Daran anschließend werden die Ausstattung des Friedhofs und insbesondere der Verlauf der Kirchhofmauer diskutiert, wobei Renn die von Ralf Burgmaier 1996 rekonstruierten Phasen der Mauerentwicklung teilweise in Frage stellt. In Kapitel 3 werden weitere Funktionen des Kirchhof als Rechts- und Gerichts- sowie als Versammlungsort erläutert. Kapitel 4 widmet sich der Bebauung auf und um den Platz. Renn kann darin zeigen, dass Teile des heutigen Münsterplatzes bis ins 14. Jahrhundert bebaut waren und die Fassaden der umliegenden Häuser zunächst nicht zum Kirchhof gerichtet waren. Erst mit Errichtung des Chors ab dem 14. Jahrhundert wurden die auf dem Platz befindlichen Häuser wohl abgebrochen und die Fassaden der anderen Häuser zum Platz hin gewendet und prachtvoll gestaltet. Obgleich durch die damit verbundene Aufwertung des Platzes eine erhöhte Bauaktivität festzustellen ist, blieb – wie in Kapitel 5 geschildert wird – die Kirchhofmauer zunächst stehen, wenn auch an deren Außenseite Verkaufslauben angebaut wurden. Erst 1785 wurden Kirchhofmauer und die Kornlauben abgerissen und eine “repräsentative freie Fläche” geschaffen. ...

Den vollständigen Artikel finden Sie auf oberrhein.hypotheses.org.

Benutzerspezifische Werkzeuge