Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Personal Emeriti Prof. Dr. Thomas Zotz
Artikelaktionen

Prof. Dr. Thomas Zotz

Vita

1944   Geburt in Prag.

prof. dr. thomas zotz

1963-1969 Studium der Fächer Geschichte, Latein, Ur- und Frühgeschichte und Geographie in Freiburg i. Br., Wien und Hamburg.
1969 Staatsexamen in den Fächern Geschichte und Latein an der Universität Freiburg i. Br.
1972 Promotion (Dr. phil.) an der Universität Freiburg i. Br. 
1973-1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen.
1978-1987 Lehraufträge an den Universitäten Göttingen und Hannover. 
1986 Directeur d’Etudes an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris. 
1989 Berufung auf die Professur (C 3) für Mittelalterliche Landesgeschichte des deutschsprachigen Südwestens an der Universität Freiburg i. Br. 
1999 Ruf auf die Professur (C 4) für Mittelalterliche Geschichte und Vergleichende  Landesgeschichte an der Universität Marburg (abgelehnt). 
1999 Berufung auf die Professur (C 4) für Früh- und hochmittelalterliche Geschichte und für Mittelalterliche Landesgeschichte des deutschsprachigen Südwestens an der Universität Freiburg i. Br. 
01.10.2010 Eintritt in den Ruhestand. 

Mitgliedschaften und Ämter

1990 Alemannisches Institut Freiburg i. Br.
1992 Residenzenkommission der Göttinger Akademie der Wissenschaften.
1992 Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg.
1994 Konstanzer Arbeitskreis für Mittelalterliche Geschichte (2007-2013 Vorsitz).
2014 Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur e. V. (Vorsitz seit 2014)

Forschungschwerpunkte

Siedlungs- und Herrschaftsgeschichte am südlichen Oberrhein; Herzogtum Schwaben und Zähringer; Adel und Klöster am Oberrhein; Geschichte von Rittertum und Bürgertum im Hoch- und Spätmittelalter; Pfalzen und königliche Herrschaftspraxis; Hof und höfische Kultur im Hoch- und Spätmittelalter.
 

(0761) 203-3458
 thomas.zotz@geschichte.uni-freiburg.de

 

Benutzerspezifische Werkzeuge