Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung Tagungen und Workshops Tagung "Laufende Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte des Elsass" vom 30.11. bis 01.11.
Artikelaktionen

Tagung "Laufende Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte des Elsass" vom 30.11. bis 01.11.

Datum: 30. November bis 1. Dezember 2012 in Freiburg i. Br.
Veranstalter: Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abteilung Landesgeschichte
Tagungsort: Kollegiengebäude IV der Universität, 5. Obergeschoss, Übungsraum 2, Rempartstraße 15, D-79085 Freiburg

Programm

10.00 Uhr Begrüßung
Sitzungsleitung: Laurence BUCHHOLZER-REMY, Strasbourg
10.15 Uhr Boris DOTTORI, Strasbourg: Le peuplement du Piémont et des Vosges entre Zorn et Bruche au Moyen Âge et au début de la période moderne (6e-16e siècles), aperçu historique et archéologique
11.15 Uhr Tobie WALTHER, Freiburg / Limoges: Das Editionsprojekt Chronicon Ebersheimense
12.15 Uhr Mittagspause
Sitzungsleitung Sabine VON HEUSINGER, Köln
14.00 Uhr David BOURGEOIS, Mulhouse: La politique minière bourguignonne entre  Bourgogne et Oberrhein sous Charles le Téméraire
15.00 Uhr Guillaume PORTE, Strasbourg / Lille: Villes impériales et relations interurbaines en Alsace à la fin du Moyen Âge : quelle réalité derrière le mythe de la Décapole?
16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr Duncan HARDY, Oxford: The political landscape of the later medieval Upper Rhine in the late middle ages
18.00 Uhr Buchpräsentation im Alemannischen Institut, Belfortstraße 45: Neue Forschungen zur elsässischen Geschichte im Mittelalter, hg. von Laurence Buchholzer-Remy, Sabine von Heusinger, Sigrid Hirbodian, Olivier Richard und Thomas Zotz (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte, Bd. 56), Freiburg / München 2012

Samstag, 1. Dezember 2012

Sitzungsleitung: Olivier RICHARD, Mulhouse
9.00 Uhr Bettina FÜRDERER, Villingen: Die Beziehungen der Stadt Straßburg zu den Bischöfen von Straßburg als Stadtherren, Territorialherren und Schirmer der Straßburger Kirche im Spätmittelalter
10.00 Uhr Simon LIENING, Trier: Überlegungen zum Gesandtschaftswesen der Stadt Straßburg zu Beginn des 15. Jahrhunderts
11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Kristin ZECH, Bochum: Das Baderhandwerk in Straßburg im     Spätmittelalter
12.30 Uhr Ende des Kolloquiums

  
Die Tagung wird finanziell unterstützt von der Europäischen Konföderation der Oberrheinischen Universitäten (EUCOR) und dem Institut français d’histoire en Allemagne, Frankfurt am Main.

Tagungsleitung:
Prof. Dr. Jürgen Dendorfer und Prof. Dr. Thomas Zotz, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Kontakt und Anmeldung:

Isolde Schillinger,
Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität, Abt. Landesgeschichte,
Werthmannstraße 8,
D-79085 Freiburg

Tel. 0761-2033459
E-Mail:  isolde.schillinger@geschichte.uni-freiburg.de
 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge